Immer mehr junge Menschen entscheiden sich nach der Schule für ein Studium. Viele Betriebe suchen erfolglos nach Azubiszett - die neue Azubi-Initiative!
Weniger Stellen, weniger Bewerber: Der Ausbildungsmarkt schrumpft weiter, besonders im Osten. Gewerkschaften und Forscher verlangen, dass die Firmen sich stärker um Schwache und Migranten bemühen.

Fast jeder zweite angehende Friseur wirft das Handtuchzett - die neue Azubi-Initiative!
DGB-Ausbildungsreport: Viele Lehrlinge im Land mit Bedingungen unzufrieden. Bevor Betriebe über Fachkräftemangel jammern, sollten sie die Bedingungen für ihre Auszubildenden verbessern, fordert der Deutsche Gewerkschaftsbund Baden-Württemberg.

Ausbildung: Abbrecher können auf Stellen hoffenzett - die neue Azubi-Initiative!
Etwas mehr als einen Monat nach Ausbildungsbeginn haben einige Azubis ihre Lehre schon abgebrochen. Aber es gibt auch noch freie Lehrstellen für Spätentschlossene und Wechsler.


Serie "Ausbildung im Fokus"zett - die neue Azubi-Initiative!
In der Serie "Ausbildung im Fokus" beleuchten wir den Ausbildungsmarkt un die wichtigsten Entwicklungen.

Serie Lehrjahrezett - die neue Azubi-Initiative!
Kollege Azubi, wir brauchen dich: Mit dem Start in die Berufswelt kommt auf Azubis viel Neues zu - und nicht nur das selbst verdiente Geld. Wie ticken die Kollegen? Wie geht man mit Kunden um? Duzen oder siezen? Bei manchen Fragen kommt es auf die Unternehmenskultur an, welches Verhalten richtig ist. Lesen Sie hier den ganzen Bericht.

Nach dem Schulabschluss gibt es viele Möglichkeiten: Freiwilliges Soziales Jahr, ein Studium und die Ausbildung.

Wir stellen verschiedene Ausbildungsberufe vor:


Mehr als nur Bilanzen prüfen:Steuerfachangestellte arbeiten mit Zahlen und helfen bei der Buchhaltung.


Ein Ohr für die Kunden:** Kaufleute für Dialogmarketing beraten und informieren Verbraucher.


Gute Organisation ist alles: Industriekaufleute steuern Abläufe und die Produktion von Waren


Eine Ausbildung, die elektrisiert: Elektroingenieure machen Autos sicher und entwickeln Hausgeräte der Zukunft


Das spannende Geschäft mit der Zeitung: Medienkaufleute entwerfen Marketingkonzepte und verkaufen Printprodukte


Unter der Haube: Kfz-Mechatroniker lernen, wie Autos im Detail funktionieren


Ersatz für überforderte Eltern: Jugend- und Heimerzieher betreuen und fördern Kinder in Jugendeinrichtungen


Blick für jedes Detail: Produktionstechnologen überwachen Maschinenabläufe - und arbeiten selbstständig